Beiträge von Isarkiesel

    Das sehe ich sehr ähnlich wie Du.

    Glaub mir, ich komm ja aus Bayern und dass hier urplötzlich "soviel" erlaubt ist, kommt doch nur wegen Fußball. Und sowas nervt mich dermaßen. Auf die normalen Menschen nimmt keiner Rücksicht, aber wenn so ein paar Großkopferte sagen, EM in München nur, wenn Zuschauer erlaubt sind und dann sogar ein Söder springt, geht mir das echt voll auf den Senkel.

    Wenn ich das hier lese muss ich sagen, dass Deutschland den Briten vielleicht doch nicht nur eins auswischen will, was die Einreisebeschränkungen angeht.

    Und ich muss Clemens Recht geben, es hilft wahrscheinlich nur Impfen, Impfen, Impfen, obwohl das momentan nichts an Quarantänebestimmungen für Ein- und Ausreise ändert.

    Da sage ich mal im Gegenzug: Wie lange war/ist Deutschland Sperrzone für Tourismus und Mallorca (als Beispiel) nicht. Das finde ich für mich als Deutschen noch viel schlimmer. Geld wird ins Ausland getragen (von den Leuten die unbedingt wegmüssen) und der Staat zahlt Kurzarbeitergeld, Coronahilfen, usw.

    Und ich habe so die Befürchtung, dass nach den Pfingstferien, wenn wieder alle Tests machen müssen, weil sie aus dem Ausland (vor allem die Fluggäste) kommen, die Inzidenz wieder steigt und D wieder "zusperrt".

    Also wenn UK "nur" wegen der indischen Coronavariante zum Risikogebiet erklärt wird, dann bin ich echt mal gespannt wie das weitergehen soll. Auch die angedachten Erleichterungen bei Reisen für Vollgeimpfte sehe ich dann auch nicht (mehr). Beispiel: Meine Schwiegermutter ist schon seit Wochen durchgeimpft, wurde jetzt im Krankenhaus operiert (ambulant) und trotzdem musste sie vorher einen Coronatest machen lassen. Keiner glaubt, dass die Impfungen bei den Varianten helfen.

    Grundsätzlich würde ich ja sagen. Wenn es ein Hotel ist, dürfte es gar kein Problem sein. Beim einem B+B und/oder Cottage würde ich mich mit den Besitzern/Hosts in Verbindung setzen und abklären, wie lange das Einchecken möglich ist. Wenn alles normal läuft, also Gepäck schnell kommt und es keine Komplikationen bei der Autoübergabe gibt, dürfte das in 1/2 Stunden erledigt sein (also vor Corona, weiß jetzt natürlich nicht, ob es inzwischen alles wegen Hygiene und so länger dauert.)

    Finde ich "lustig", dass Du Celtische Föderation sagst, sowas ähnliches ist mir heute auch mal durch den Kopf gegangen - Wales, Nordirland und Schottland - Celtic .... Das richtige Wort für .... ist mir dann doch noch nicht eingefallen. Vielleicht Common oder Union (nö, beides zu "britisch")

    Im Prinzip muss ich Dir Recht geben Markus. Wenn ich lese, dass Städte die Parks sperren, weil die Leute sich nicht an die Abstandsregeln halten oder wie letztes Jahr, als sich die Menschen an den einheimischen Stränden fast aufeinander gelegt haben oder hier in München bei schönem Wetter an der Isar fast kein Durchkommen ist, dann ist es wohl wirklich egal, ob die Leute das hier oder im Ausland machen, bzw. Touristen das machen oder Einheimische.

    Probleme sehe ich allerdings wirklich in Hotels (egal ob in Deutschland oder im Ausland), (weniger in B+B`s und Cottages, da ist man meist (mehr) unter sich), denn dort ein Hygienekonzept bei all der Ignoranz von Vielen durchzusetzen ist echt schwierig.

    Auch sehe ich bsw. nicht das Riesenproblem bei Restaurants, da sitze ich doch fast die ganze Zeit an meinem Platz und mit genug Abstand ist die Ansteckungsgefahr in meinen Augen sogar geringer, als wenn ich am Samstag im Supermarkt einkaufen gehe.

    Ich habe halt die Angst, dass wenn viele ausländische Touristen kommen (egal aus und in welches Land) und die Zahlen wieder hoch gehen, dass dann die Politik sagt, na seht ihr, wir haben doch unsere Gründe gehabt für einen Lockdown, bzw. ein Ein- und auch Ausreiseverbot gehabt und alles geht wieder von vorne los.

    Ich muss sagen, wir waren ja letztes Jahr im August/September noch in Nordirland (hätten sonst viel drauf bezahlt für Flug und Cottages). Zwei Tage nachdem wir zurück kamen, war dann Lockdown. Das brauche ich nicht unbedingt nochmal, auch wenn wir Glück hatten. Wir planen dieses Jahr erstmal nur Deutschland (Mai/Juni Pfalz) und da Ferienwohnungen, die kostenlos storniert werden können.