Beiträge von Koko

    war das gleiche von 4 Jahren nicht auch schon mal in dem Medien? :/

    :D

    Jepp ;).


    Fahren wir dann lieber in die Schweiz oder besuchen die Schotten in ihren neuen Highlands...? :/:D

    Nach hierher müsstet ihr wenigstens keine Fähre nehmen oder fliegen 8).

    Und es gibt keine Midges 8o - es sei denn, die werden mitgetauscht =O.

    Wir haben nach einer halben Stunde (aufgrund anderen Musikgeschmacks :whistling: und auch mangels Schottischer Musik) mangels durch die Sendung hervorgerufenem Fernweh aufgegeben ;).


    Den schönen Film von VisitSotland* kannte ich bereits <3 ;( und habe deshalb schon vor geraumer Zeit ausgiebig in die Niteworks-Website reingehört :).



    ---

    * Sehr schöne neue Firefox-Funktion: Bild in Bild ... Hier schreiben und gleichzeitig den Film anschauen können :thumbup:

    Gestern Abend habe haben wir die Mail von Loganair erhalten, dass der Flug von Stornoway nach Edinburgh (= unser Rückflug) nicht stattfindet und wir eine Erstattung beantragen können.

    Das Online-Formular habe ich eben ausgefüllt. Man konnte auswählen, ob man nur den betroffenen Flug oder die ganze Buchung erstattet bekommen möchte. Natürlich habe ich die ganze Buchung ausgewählt.


    Kann aber einige Wochen dauern, bis da was passiert und eine Bestätigung gibt es auch nicht ... Wir sind gespannt, ob das mal klappt :/


    Das Pulldownmenü, um zwischen den o.g. Optionen zu wählen, funktionierte übrigens bei Firefox NICHT! (Mit Chrome hat's geklappt.)

    => D. h. wenn euch irgend etwas bei einem Online-Formular komisch vorkommen sollte, probiert es mal mit einem anderen Browser.



    Jetzt fehlt also nur noch die Absage von Easyjet, wo man aktuell sogar auf teurere Sommerflüge umbuchen könnte, ohne einen Aufpreis zu zahlen und Gepäck nur noch 1,- EUR/Stück kostet. Oder wie gerade der aktuelle Stand ist, kommt ständig was neues, um einen bei der Stange zu halten.

    Unser (Nachmittags-) Flug von Glasgow nach Stornoway ist inzwischen von Loganair gecancelt bzw. einfach auf den Flug am Morgen "umdatiert" worden. Und wie schreiben die so "schön" in ihren FAQ:

    Zitat

    If you have been offered an alternative flight due to a cancellation and choose not to accept you are not entitled to a refund.

    Ob das mal rechtlich so haltbar ist/wäre :/? Liegen schliesslich doch ein paar Stunden zwischen den Flugzeiten, die - wollte man den Nachmittagsflug z. B. als Anschlussflug nutzen - ja entscheidend sein könnten ...


    Nach wie vor könnten wir kostenlos auf einen alternativen Flug umbuchen oder den Flug "auf Eis" legen. Das ist für Inländer sicher auch eine Option. Aber für unsere ins Detail geplante Urlaubsreise passt das so gar nicht. Ob wir die in absehbarer Zukunft (also der Zeit, in der man einen alternativen Flug antreten müsste) überhaupt so wiederholen könn(t)en steht eh in den Sternen.


    Also weiter abwarten, Vielleicht wird ja auch noch der Flug am Morgen gestrichen ...



    Von unserem Easyjet-Flug nach Edinburgh erwarte ich, dass er in den nächsten Tagen offiziell gestrichen wird.

    Für unsere Ferienhausbesitzer und mittlerweile teilweise auch Freunde ist das Ganze im Zweifel auch noch Existenzbedrohend.

    So ist es. Die ganze Branche wird arg leiden, besonders die kleinen Betriebe. Deshalb sitze ich gerade mit Tränen in den Augen hier vorm PC und bereite die ganzen Stornierungen vor. Es ist einfach nur zum ;(;(;(. Wir hätten dieses Jahr sooo gerne die Western Isles nicht nur über Buchung von Unterkünften und Mietwagen sondern auch durch Essen-Gehen, Einkäufe (Seife, Harris-Tweed, ...) und vieles mehr unterstützt ;(;(;(

    Wir haben aufgrund der aktuellen Lage beschlossen, unsere Reise nicht anzutreten bzw. ich würde mich wundern, wenn man Ende Mai überhaupt noch/wieder reisen könnte. Eine Mail unserer Cottage-Besitzerin auf Harris hat mich heute erreicht. Sie bietet allen Mietern an, alternative Daten zu wählen oder das Haus zu stornieren. Finde ich sehr grosszügig :thumbup:.


    Werde die nächsten Tage alles stornieren, was zu stornieren ist.


    Was mit den Flügen passieren wird, ist noch nicht klar. Ich gehe davon aus, dass sie ohnehin ausfallen werden. Auf andere Daten im Herbst umzubuchen ist uns zu unsicher. Mal abwarten, was da noch passiert. Vielleicht gehen die Airlines auch pleite ...


    Im Zweifelsfalle ist das Geld weg. Das ist mir momentan aber so was von egal, weil es wichtigeres gibt, als das.


    Sorry, möchte euch nicht eure Urlaubsstimmung verderben (vermutlich seid ihr selbst alle zwischen Hoffen und Bangen unterwegs). Hoffe, der ein oder die andere schafft es dieses Jahr noch - möglichst unbeschwert - nach Schottland :pin.


    Ich wünsche uns allen, dass wir gut durch die Krise kommen und irgenwann auch wieder sorgenfrei auf Reisen gehen können.



    Danke nochmals für euren Input hier und bei meinen anderen Fragen :thumbup:. Ich hoffe, ich kann die Threads irgendwann mal wieder auspacken :).

    Loganair

    zieht wohl nach.


    Zitat

    [...] We are providing all passengers a change to any future flight date, without incurring a change fee.

    This can be actioned through pressing "Alternative Flights" below.

    Please note, in some instances there may be a difference in fare payable.

    [...]

    Nachdem bereits letztens eine Mail eingetrudelt war, wo sich der Flug von Glasgow nach Stornoway um 20 Minuten verschoben hatte (hab ich damals noch akzeptiert), jetzt wieder eine Rückverschiebung auf die ursprüngliche Zeit. Wenn ich bei Loganair unsere Buchung anschaue, kann ich jetzt wohl dort Flugänderungen vornehmen ...


    Aber kann mal bitte jemand seine Glaskugel raus holen, um mir zu sagen, wann man wieder einigermassen "sorglos" auf Reisen gehen kann, damit man allenfalls mit einer Alternativplanung beginnen könnte ;(?

    Viele Infos (oft aktualisiert zur derzeitigen Lage) findest du u.a. hier :


    Auswärtiges Amt / Großbritannien

    Danke.

    Aber wo informieren sich die Einheimischen über den aktuellen Stand der Dinge und mögliche weitere Massnahmen?

    Hierzulande waren die Massnahmen, die der Bundesrat gestern verkündet hat, jedenfalls abzusehen. Vieles ist geschlossen oder verboten und wir sitzen jetzt bis mindestens 19. April im Land fest. Ob noch eine Ausgangssperre kommen wird/muss, wird sicher daran festgemacht, ob die Infektionsrate in den kommenden Tagen zurück geht.



    @ Reiseversicherung

    Habe einen Screenshot vom 10. März gemacht, Da wäre meine Versicherung noch kulant gewesen. Inzwischen haben sie die Seite wieder "angepasst" ?(.


    Da ich davon ausgehe, dass wir die Reise nicht antreten (können/dürfen/wollen/...) müssen wir halt schauen, ob die Flüge von den Fluggesellschaften selber storniert werden (und es Geld zurück gibt) und das Cottage muss rechtzeitig (bei uns auf Ende April) gekündigt werden. Anzahlung(en) wird/werden vermutlich futsch sein. Die Vorfreude ist ohnehin längst dahin ;(