Beiträge von Torfbaron

    Wir sind derzeit auf dem Rückweg nach Germany.

    Haben aufgrund der Tagesmeldungen und dutzenden Hinweisen in den sozialen Medien unseren Dieseltank immer gut gefüllt gehalten.

    Aber... weder in Dumfries, Carlisle, Bunbury haben wir Probleme mit dem Tanken gesehen.

    Um London herum (M 20 / M 25) gab es nur für HGVs über den Lichtanlagen über der Autobahn den Hinweis, dass die LKWs nicht mehr an Sprit dran kommen.

    Nun stehen wir in Dover und sehen die erste Tankstelle (BP) ohne Diesel und Benzin.

    Auch von unseren Kontakten in SCO und GB lesen/hören wir nichts anderes = auf dem "Land" bisher noch keine Probleme, in den Ballungsgebieten und Großstätten schon eher.

    Es gilt weiterhin wie in den Highlands = Tank halb leer - sieh zu, ihn wieder voll zu machen! ;) :)


    Weiterhin allen eine gute Fahrt :thumbup:

    Auch wir sind derzeit die sechste Woche rund in Schottland unterwegs.

    Von Anfang an war das Mineralwasser kaum noch vorhanden - alles andere an Lebensmittel null problemo und ausreichend vorhanden.

    Erst in der letzten Woche kursiert das Gerücht der Benzinknappheit im Ländle und Netz = hier in den Highlands und nun in den Lowlands konnten wir nichts bemerken. Obwohl einige Bekannte in den Ballungsgebieten (Glasgow/Edinburgh/Sterling) bei der Rückgabe der Mietwagen Tankprobleme meldeten. Wir sind derzeit noch nicht davon betroffen - werden aber morgen uns auf die Strecke nach Süden durch England machen (müssen) ;( ;( ;( Und dann auch berichten (können)

    Moin Gumbo,

    schaue doch mal auf der ersten Seite von diesem Thread nach, dort hat Lady unseren Verlauf mit den Tests dokumentiert.

    Vielleicht hilft das dir ein bisschen weiter.

    Haben/hatten wir schon.

    Waren in der Lagg Distillery auf Arran und haben nach der Tour zwei Machrie Moor kredenzt bekommen.

    Als wir die dann abends genossen haben - mussten wir gleich die Flaschen dazu besorgen.

    Ging aber nicht, da die Brennerei am So + Mo geschlossen ist. Also auf nach Lochranza Distillery = und schon genießen wir heute bei Regenwetter den leckeren Dram :glencairn + :glencairn ( :glencairn + :glencairn + :glencairn usw) - nur zum Warmhalten, natürlich 8)

    Hallo Tina,


    da habt ihr schon ziemlich konkrete Pläne für 2022 gefasst. In einer Woche kann noch viel gesehen und erwandert werden.


    Auf Arran waren wir (meine Frau und ich mit WoMo - zuvor auch mit Zelt und Hund) mehrmals und hatten trotz unterschiedlichstem Wetter immer eine gute Zeit dort. Die Insel ist nicht zu groß um nicht in einer Woche "durch" zu kommen. Aber auch dort galt es = wenn es im Norden der Insel regnet, fahre weiter zum Süden, dort scheint die Sonne und es ist trocken! ;)

    Nicht umsonst heißt es: Das ist Schottland en miniature. Von Bergwandern bis Strand, von Einsamkeit bis Trubel in Brennerei oder Shopping ist alles drin. Auch von einem festen Wohnsitz aus, kann dieser Flecken gut und tagesgenau erkundet werden. Und zu sehen gibt es dort auch genug (ich erspare mir hier die zahlreichen Orte aufzuzählen - bei Interesse gerne mehr).


    Die Äußeren Hebriden mit einem Wohnsitz zu erkunden, finden wir schwierig, da es doch eine Menge Inseln mit jeweiligen Fähren zu überwinden gilt.

    Wir haben uns dort (mit Zelt) nach drei bis fünf Tagen auf der nächsten Insel jeweils Quartier bezogen - und haben immer noch nicht "DAS" gesehen, was im nachhinein auch noch interessant gewesen wäre :gruebel3. Barra, North und South Uig haben uns sehr gut gefallen (waren kaum Touris unterwegs), jede Menge Strand, Wanderungen, Vögel, Einsamkeit). Lewis und Harris sind schon etwas dichter besiedelt, aber dennoch nicht überlaufen. Landschaftlich hat es uns nicht vom Sockel gehauen, aber schöne Flecken hat es allemal. Und Sonntags ist auf den Äußeren Hebriden absolut nix los!!! Da machen die Einheimischen einen auf tot ;).


    Jetzt ist es doch ein bisschen mehr geworden. Vielleicht konnte ich dir etwas weiterhelfen. Bei Wunsch gerne mehr. :pin

    Hey Leute,


    wer es noch nicht auf DVD oder BluRay hat, kann heute Abend diesen Film auf arte um 20:15 Uhr sehen.


    Sehr nett gemacht und es sind einige Orte, die schon sicherlich mal auf dem Tagesprogramm auf einer Tour standen.

    Und Persönlichkeiten aus dem Business können dort auch gesehen werden ;) .


    Viel Spaß dabei

    Ich bin zwar kein Jeck - aber das fand ich auch lustig (und perfekt umgesetzt);):)

    Und einige Karnevalsurgesteine aus unserer rheinischen Zeit habe ich auch erkannt