Beiträge von ClemensIV

    Auch Dir Danke fürs Feedback. Ja, genau die Tagestour von der Mallaig-Fähre früh morgens, via Tioram Castle und Ardnamurchan, Leuchtturm und Fähre nach Tobermory hatte ich geplant und bin unsicher bezüglich Distanz und Zeitbedarf. Ok, nun weiss ich, dass es schon jemand gefahren ist. War aber schon eine Ganztagestour, oder? ;)

    Es war alles entspannend bis Tobermory. Leider mussten wir dann noch bis fast Fionnphort zu unserem Haus und das zeiht sich dann doch sehr. Aber wenn Ihr in Tobermory wohnt - gar kein Stress.

    Die Hopscotch Zeiten und Tage passen nicht zu den einzelnen Fahrplänen!
    Hopscotch 18 ist Oban-Islay AND BACK - will aber nicht BACK ;-)
    Einzeln kann ich aber keine Verbindung von OBAN nach Islay finden (Summer) nur Samstags aber in falscher Richtung!

    Da ja meine 2021er Reisen schon geplant und gebucht sind, habe ich begonnen, mir Gedanken um 2022 zu machen. :D


    Und nach 2 Wochen Glenshee und 10 Tagen Torridon, würde mir eine Tour mit dem eigenen Auto etwa in der Art:

    Oban - per Schiff nach Islay (evtl via Colonsay), dann

    Mull of Kintyre (inkl. Campbeltown) und dann gen Heimat vielleicht mit Fähre zum Mainland nach Ardrossan vorschweben


    Irgendwie geben die CalMacs das aber wohl (zumindest in dieser Richtung) nicht her.


    Hat da jemand Ideen, Erfahrungen oder Vorschläge?


    Bin gespannt auf Eure Rückmeldungen.


    ClemensIV

    Ich mag MyHighlands, weil schon sehr informativ und professionell. Dnek, da hat ein leidenschaftlicher Schottlandfan begonnen, mit seinem Hobby Geld zu verdienen.

    Davon träume ich auch manchmal ;)


    Zum verlinken habe ich eine neutrale Meinung. Ich denke, es ist ja jedem freigestellt, dort auch ohne Link hinzugehen :saint:

    Wenn wir die Seite als kommerziell einstufen, wär ein Link wohl eher gegen unser Grundverständnis.

    Da die Seite nicht grundsätzlich kommerziell ist, wäre aber auch die Verlinkung für mich gangbar.


    Seine Reiseführer finde ich zumindest recht gut :)

    Holly war bestimmt durch seine besonderen Erlebnisse auch nicht ganz unvoreingenommen ;)

    Das mit dem guten Wetter erging uns Anfang Oktober 2018 auch genau so.

    2019 war ich eine Woche im August auf Skye, war wunderschön. Natürlich war Talisker, Fairy Glen und Neist Point voll. Aber alles relativ! Geht noch mal zur Hochsaison auf die Basteibrücke im Elbsandsteingebirge. Da haben wir lange gebraucht, um überhaupt mal bis zur Aussicht vorzudringen. Oder nach Rothenburg oder nach Heidelberg.


    Da ist doch alles noch wirklich "einsam" in Scotland. Und ich gebe Tystie völlig Recht hinsichtlich seines geheimen Tipps....Auch in Fort Augustus wird niemand Einsamkeit erwarten. Die Ufer des Loch Ness bieten dagegen viel Platz....

    Wenn es auch "Weltlich"geht, dann empfehle ich:

    Pure Radio Scotland :thumbup:

    Nix Celtic aber absolut klasse Musikmix (60er bis heute). Es wird zwar auch viel gequatsch aber es ist der richtige "Dialekt" ;). Normale News sind tabu. Und Freitag- wie Samstag abend läuft Musik nonstop ohne Werbung und Verkehr.


    Läuft bei mir fast immer.

    Bei mir jetzt auch ! Danke Emcy!

    Also, mein Nikkor 18-200 3.5-5.6 G ED habe ich inzwischen (seit Beginn des Chats #3) für 100€ verkauft und arbeite jetzt mit 2 Tamron Objektiven

    Ich hatte das erste Objektiv im Fotogeschäft zusammen mit dem Sigma und dem Nikkor Konkurrenzmodell geliehen und Vergleichsaufnahmen auch zu meinem Reisezoom gemacht.

    Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2

    Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2



    Beide kosten gutes Geld (1.000€ &1.200€) und sind sehr lichtstark aber auch schwer (950g & 1.450g) aber das Geld und Gewicht wert. Kompensiert habe ich das Gewicht durch Weglassen weiterer Objektive.

    Möchte hier mal anmerken, dass es mir nicht in erster Linie um die Lichtstärke ging, sondern um die deutlich höhere Schärfe auch gerade im Telebereich und als wichtigstes: die besseren Freistellungsmöglichkeiten vor Hintergründen mit tollem Bokeh. Wenn die 200mm an meiner Nikon d7100 durch den Crop Faktor ja bereits 280mm entsprechen und das nicht ausreicht, so bleibt dank der unglaublichen Schärfe in Kombination mit den 24MPixel immernoch eine gute Möglichkeit im Nachhinein nochmals um Faktor 4 digital zu vergrößern, solange man nur auf HD betrachtet und nicht gerade Poster drucken will. Ich spendiere da demnächst mal Puffin Photos aus Shetland...im Bild des Monats.