Beiträge von MacEmcy

    Ohhh, das ist schwer. Schottland hat viele sehr schöne Castle.

    Meine Favoriten sind

    Dunnottar Castle, Slains Castle, Threaves Castle, Dirleton Castle und und und.

    Ich finde ja, dass Castel auch sehenswert sind, wenn es kein "innen" gibt. ;)

    Aber auch Edinburgh Castle, Stirling Castle und Urquhart Castle sind sehenswert. Da jommt es aber seeeehr auf die Tages-/Jahreszeiten an.

    Wir waren bisher erst ein mal mit dem WoMo in Schottland. War unser erster Schottlandkontakt und ist jetzt fast 24 Jahre her. Darum vermutlich nicht mehr ganz so aussagekräftig :rotwerd

    Einer der schönsten war Sango Bay bei Durness, mit dem Aussichtspunkt. Wobei viele andere auch sehr schön waren.


    Aber 2 andere sind mir noch in Erinnerung.

    Morton Hall bei Edinburgh. So einen vollen und dreckigen CP hatten wir die restliche Reise nicht.

    Und die wee campside am Loch Broom. Dort war die Elektrik soweit runter gekommen, dass selbst ich, als fleissig imprivisierender Elektriker, mit seeeehr viel Vorsicht unser WoMo eingestöpselt hatte. Auch war dies der einzige CP, auf dem wir von Midges überfallen wurden.

    Zumindest die Elektrik ist inzwischen neu 8)

    Hallo Isso27

    Herzlich willkommen.


    Anders als in Deutschland üblich, zieht ein "davon habe ich nichts gewusst" in GB relativ selten.

    Dort geht man davon aus, dass mündige Bürger für ihr Tun verantwortlich sind.

    Ich wünsche Dir aber trotzdem viel Glück :thumbup:

    Ich halte mich an keine "Reiserichtung" für Schottland. Jede Landschaft hat ihre Reize. Ich kenne aber auch keine "Vorgaben für Ersttäter" 8)

    Bei unserer ersten Reise (1999) sind wir eine 8 gefahren. Hat nicht geschadet 8o wir kommen trotzdem fast jedes Jahr wieder.


    Meine einzige Empfehlung eine Reiserichtung ist für die äusseren Hebriden. Dort mit Barra starten und über Uist nach Harris. Aber das ist auch nur meine ganz persönliche Empfindung.


    Wichtig ist SCHOTTLAND :D

    Ich tue mich ein wenig schwer mit der Antwort.

    "Früher" hätte ich vermutlich sofort Baedecker und Velbinger gesagt. Dumont war auch super. Aber inzwischen sind so viele neue Verlage und Ausgaben hinzu gekommen, dass ich nicht mehr auf dem Laufenden bin, was gerade aktuell ist.

    Für aktuelle Planungen greife ich in den Schrank und hole mir "wahllos" veraltete Reiseführer, Bildbände und Broschüren aus dem Regal. Da ist immer was dabei. Hinzu kommt natürlich noch die Internetrecherche. Denn manche Informationen in meinen Reiseführern sind überholt oder es gibt sie gar nicht mehr :rotwerd

    Auf die Reise kommen dann immer die mit, die auch bei der Planung dabei waren.

    Regal 1.jpg Regal 2.jpg


    Noch knapp 4 Monate :liebe ;) :love: 8)

    Voll von Emotionen :rotwerd Richtig.

    Wir sind nur ganz selten WoMo (oder Camper) Urlauber. Ist mir auch im Grunde egal.

    Aber ich bin aufmerksamer "Auto-Tourist" und da fällt einem schon auf, wie die Anzahl der WoMos in den letzten Jahren angestiegen ist, wenn an öffentlichen Toiletten auf einmal Schilder hängen, dass dort das Chemiklo nicht entsorgt werden darf, dass an immer mehr Parkplätzen "no overnight" Schilder aufgestellt werden, dass die Höhenbegrenzungen stark zugenommen haben, und und und (wir haben letztes Jahr einige neue Parkplätze gesehen, wo die Ein/Ausfahrt über einige Meter so eng mit Palisaden eingegrenzt war, dass man auch mit einem normalen PKW vorsichtig fahren musste. WoMos haben da keine Chance). Oder dass WoMos quer über mehrere PKW-Parkplätze stehen, da die WoMo-Parkplätze nicht so einen schönen Ausblick haben bzw. zu weit weg vom Eingang sind. Und jemand der "seit Jahren immer" so steht, der sollte auch mal überlegen, ob es wirklich erlaubt oder nur geduldet und ein Relikt aus alten Tagen ist.


    Natürlich sind die meisten WoMo-Touristen vernünftig.

    Aber wie überall, fallen halt nur die Idioten auf. Jedoch boomt der WoMo/Camper-Markt und "überschwemmt" alle Länder. Immer mehr "Frischlinge" mieten sich für die 14 Tage Urlaub zum ersten Mal ein solches Gefährt und meinen dann, der König der Welt zu sein. Und wenn dann "überall" als Information steht "wildes Campen ist in Schottland erlaubt" und diese Könige das für bare Münze nehmen ohne das "Aber" zu berücksichtigen, versauen sie den Vernünftigen die zukünftigen Urlaube. Darum finde ich es wichtig, darauf explizit hinzuweisen. Und da sollten auch die erfahren WoMo-Piloten mitmachen und sich nicht angegriffen fühlen. Denn es geht darum, dass auch in 20 Jahren noch frei gestanden werden darf.


    Klar gibt es überall "Idioten", die ihren Dreck nicht mitnehmen oder die über Meilen die ersten in der Schlange sind (ich überhole auch gerne, wenn ich so eine Schnarchnase vor mir habe. Da habe ich auch als "Linkslenker" kein Problem mit. Mein Auto kann auch 60mph wenn die Landschaft schön ist ;) ). Da muss auch darauf hingewiesen werden.


    Das wichtigste ist doch, dass wir uns alle so benehmen, dass wir als Touristen gerne in Schottland gesehen sind. Und dafür gibt es Regeln und die gilt es ohne wenn und aber kund zu tun.

    Der Outdoor Access Code ist allerdings eine Richtlinie und kein Gesetz. :eule

    Das stimmt, der OAC ist aber die einzige "Richtlinie", die "wildes Campen" überhaupt erst explizit erlaubt. Da dies aber für die motorisierten Fahrzeuge nicht anwendbar ist, dürfen WoMo's die befestigten Straßen maximal 15 Yards verlassen. Und das wird wohl auch seit Corona strenger überwacht wie vorher.

    Natürlich gibt es die Möglichkeit, wild zu stehen in freier Natur aber man hat kein Recht darauf und muss damit rechnen, dass ein Eigentümer, Anwohner oder "Ranger" kommt und einen "unsanft" weckt oder vertreibt.


    Wie schon geschrieben, les' Dir mal die Zusammenfassung Stephan durch. Da ist es sehr schön erklärt.

    ...ist aber doch auch so... :gruebel2

    definitv "NEIN". Les' dazu mal den Outdoor Access Code. Da sind motorisierte Fahrzeuge explizit von ausgeschlossen. Und in 99,9999% der Fälle ist ein WoMo ein motorisiertes Fahrzeug ;) Auf MyHighlands ist es rechts schön zusammen gefasst.


    Dort Feedback geben und auf die Folgen hinweisen könnte deinen Zorn lindern ;) ;) ;)

    Dafür müsste man dich dort anmelden und so weit geht das "generve" dann doch nicht :D

    Ja, die schaue ich mir seit letztem Jahr immer wieder an. Super geile Bilder, Informativ und sehr professionell gemacht. Ist ja auch ein "Foto-Macher-Vlog" ;) Was mich aber "nervt" ist, dass sie in fast jeder zweiten Folge darauf hinweisen, dass man in Schottland mit dem WoMo überall "wild campen" darf. :cursing:

    Wow, danke für das Zusammentragen all dieser Infos, MacEmcy.

    Sicherlich werdet ihr einige erfolgreiche Auftritte haben :hey

    Grüße aus Orkney

    Danke :rotwerd

    Spielen wohl weniger. Aber ich versuche schon ein paar zu besuchen oder auch mit Clan-Stand mitzumachen. Vielleicht kan man in Peine ja wieder ein kleines Forumstreffen machen :hey


    Liebe Grüße auf die Orkneys.

    Komischerweise kommt man hier zu dem Ergebnis, das mein Fahrzeug mit Euro 5 klassifiziert wird.

    Da frage ich mich ernsthaft, warum ich nur eine grüne Plakette (EURO 4) habe :gruebel3 .... Irgendwie verwirrend...

    Es gibt in Deutschland nur bis zur grünen Plakette "Euro 4".

    Alles was "besser" ist, wird darunter geführt. Unser hat die Abgasnorm Euro 6 und trotzdem ist eine grüne 4 in der Frontscheibe.

    Eine angedachte "blaue 6" wurde auf Eis gelegt.


    Das ist vermutlich auch einer der Grunde, warum der Sticker in der Frontscheibe in GB keinerlei Bedeutung hat.

    Highlandgames 2023 in Deutschland

    (ohne Gewähr) Stand 06.01.2023


    Datum PLZ
    Ort
    Link
    Mai
    06.-07. 47906
    Kempen
    Highlandgames Kempen
    06.-07. 31224
    Peine
    Highlandgathering Peine
    20. 50169
    Kerpen
    Kerpener Highlandgames
    20.-21. 06618
    Prießnitz
    24. Prießnitzer Highlandgames
    Juni
    02.-04. 31655
    Stadthagen
    British Weekend
    03.-04. 41569
    Oekoven
    Highlandgames Oekoven
    08. 92543
    Guteneck
    Highlandgames Schloss Guteneck
    10.-11. 47829
    Krefeld
    Krefelder Highlandgames
    17.-18. 47574
    Goch
    Schottisches Festival Goch ehemals Xanten
    23.-24. 88299
    Leutkirch
    Folk im Allgäu
    23.-25. 06124
    Halle
    Mitteldeutsche Highlandgames
    23.-25. 28277
    Bremen
    Highland Games Bremen
    24. 34431
    Canstein
    Highlandgames Canstein
    24. 97720
    Haard
    Höörder Highlandgames
    24.-25. 48529
    Nordhorn
    Grafschafter Highlandgames
    Juli
    01. 04703
    Leisning
    Kilt'n Strong Altendorfer Highlandgames
    07.-09. 74918
    Angelbachtal
    internationale Highlandgames Angelbachtal
    15.-16. 69469
    Weinheim
    Woinemer Highlandgames
    29. 26532
    Großheide
    Ostfriesische Highlandgames
    29. 73432
    Aalen-Unterkochen
    Unterkochener Highland Games
    29.-30. 98634
    Birx
    Rhöner Highlandgames
    August
    05.-06. 51570
    Windeck-Leuscheidt
    Leuscheider Highland Games
    12. 52372
    Kreuzau
    Highlandgames Kreuzau
    19. 59071
    Hamm
    Highlandgames im Maximilianpark Hamm
    19. 88263
    Wilhelmskirch
    Oberschwäbische Highländgames
    26. 32839
    Steinheim
    Highlandgames im Rahmen des Folk-for-friends Festival
    26. 63500
    Seligenstadt
    Einhardgames in Seligenstadt
    26.-27. 42285
    Wuppertal
    Scottish Days Wuppertal
    September
    02.-03. 51373
    Leverkusen
    Irish Days Leverkusen
    09. 37520
    Osterode
    Schottländer Highland Games



    Hier findet keine Wertung zu den Highlandgames statt. Es können kleine "Spaßgames" aber auch große Gatherings mit deutschen Meisterschaften und Bagpipe Competition sein. Der Link verrät meist mehr 8)


    Auf jeden Fall viel Spaß :thumbup:



    Gruß MacEmcy

    Ja, sehe ich ähnlich :schock02

    Wir haben unsere Tour für Mai/Juni schon fast durchgebucht. Uns fehlt noch eine Übernachtung auf dem Weg zu den Orkneys (Region Fort William) und eine auf dem Weg zurück (Region Dornoch). Und das ist ein echtes Problem. Das die NC500 teuer ist, war mir klar. Aber so teuer. Mit bis zu 70€ pPÜF (B&B) haben wir uns bereits abgefunden. Aber das was dort stellenweise gefordert wird. 8|


    Auch wir müssen Gott-sei-dank nicht jeden Cent umdrehen aber "verbrennen" muss man das Geld deshalb auch nicht.

    Trotzdem wird 2023 gefahren :rotwerd :thumbup:

    Aber das ist doch der Clue - Du legst Dir ein Konto in GBP Währung an, auf das kannst Du selbst einfach Geld überweisen von Deinem dt. Konto auf das GBP Währungskonto (keine Gebühr, keine zusätzliche Wechselgebührkosten). D.h. Du überweist von GBP an GBP - scheinbar geht das ja, das kostet dann nichts. Damit hast Du quasi ein Inlandskonto in UK. Ebenso wie jede Transaktion in GBP, da im INland. Die Karte kostet übrigens einmalig 8 Euro, Du kannst so Konten in jederverfügbaren Währung anlegen (50).

    Geld abheben brauchten wir nicht, wir zahlen in UK alles mit der Karte. Aber Du würdest in GBP ja in GBP (und nicht Fremdwährung) abheben, aber dazu fehlt mir ein Anwendungsfall, so viel Bargeld brauchen wir in 10 Urlauben.

    Ja klar, das hört sich gut an.

    Aber irgendwie muss ich meine deutschen Euronen in britische Pfund wechseln.

    Laut Wise HP kostet es bei denen mind 5,33€ pro Transaktion. Ist also nicht ganz kostenlos.

    Oder habe ich da was falsch verstanden? :/


    Ich brauche Bargeld .. aber das ist ein anderes Thema :rotwerd