Glasgow - Was gibt es (neues) zu entdecken?

  • Dieses Jahr werden wir zum ersten Mal Glasgow besuchen (3 Übernachtungen).

    Ich bin schon sehr gespannt auf die Stadt, an der sich ja - wenn ich mich recht entsinne - im alten Forum die Geister geschieden haben ;). Wir werden mitten in der City, nahe der Buchanan Bus Station, wohnen.


    Natürlich habe mich schon informiert und eingelesen. Es gibt sehr viel zu sehen und zu entdecken und uns wird sicher nicht langweilig werden.


    Die Frage an euch ist trotzdem: was hat euch persönlich am besten in/an der Stadt gefallen :)?

    Habt ihr Tipps bzw. Ideen dazu, was man sich - neben den "üblichen" Empfehlungen in Reiseführern oder auf Reiseportalen - noch anschauen könnte? Wo kann man gut frühstücken, einkehren, ein Bier trinken, einkaufen (o. k. nur Kleinigkeiten, wir wollen ja nicht schon mit Übergepäck nach Stornoway starten)?

    Oder was kann/sollte man sich sparen?


    Also gerne her mit allem, was euch so einfällt. Ich werde hier im Thread auch Dinge posten, die ich bei meinen Ausflügen ins www entdeckt habe.


    Lieben Dank schon mal für euren Input :thumbup:



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin

  • Koko

    Hat den Titel des Themas von „Glasgow - Was gibt“ zu „Glasgow - Was gibt es (neues) zu entdecken?“ geändert.
  • Also, wir waren im letzten Sommer nur für einen halben Tag dort, weil ich so viel Abraten im Vorfeld erlebt hatte. Wir sind ein wenig durch die City geschlendert und waren in dem urigen Hauptbahnhof. Danach sind wir noch 2 h im Doppeldecker mit Kommentar im Ohr durch die Stadt gefahren.


    Fazit:

    Ich bin angefixt und wir werden uns das im Sommer 2020 für 2,5 Tage erneut ansehen und vertiefen. Die Stadt ist viel untouristisch-lebhafter als Edi. Architektur ist chaotisch, faszinierend und extrem abwechselungsreich. Ich Highlight für Photographen :saint:


    Und jetzt bin ich gespannter Trittbrettfahrer bei Deinem Thread...

    „Ich brauche keine Therapie — Ich muss einfach nur zurück nach Schottland“ :pin

  • Danke schon mal für eure Antworten :).


    Also, wir waren im letzten Sommer nur für einen halben Tag dort, weil ich so viel Abraten im Vorfeld erlebt hatte.

    Ein Freund von uns (Hobbyfotograf ;)) war echt begeistert von der Stadt. Ich kann mir vorstellen, dass es uns dort auch gefallen wird. Und falls nicht, gibt es genug Museen und Pubs, in denen man die Zeit rum kriegen kann :whistling: ...


    Zum "stilvollen" Doppeldecker-Fahren durch die City bin ich bereits hierauf gestossen: https://www.redbusbistro.co.uk/glasgow-tours (gibt es auch in EDI) . Mal sehen, ob es vor Ort dann für uns passt.


    Frühstück haben wir nicht mitgebucht im Hotel, weil wir denken, dass es genug Möglichkeiten in der City geben wird. Vielleicht finden wir ja sogar ein Plätzchen hier 8): https://www.willowtearooms.co.uk/tea-room-menu/ :tee1


    Und jetzt bin ich gespannter Trittbrettfahrer bei Deinem Thread...

    Gesell dich gern dazu :)

    Darfst auch gerne deine/eure Ideen für diesen Sommer hier posten ^^



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin

  • Zu Glasgow selbst kann ich auch nicht viel sagen. Bin da mal durchgefahren. Bin aber auch kein Großstadttyp. Ich gab mich mit der näheren Umgebung zufrieden. Helensbourgh, Ayr, Kilmanock, die ganze Westküste bis zur englischen Grenze. Dumfries, Lockerbie usw.

  • Ich musste gerade beim Mittagessen schmunzeln. Bin ja ein schlechter Reiseratgeber. Für mich reicht ja eigentlich eine Küstenstraße oder eine Straße die urlaubsmäßig an einem Fluss entlang führt. Wenn dann an dieser Strecke noch ein Pub, Strandbar, Restaurant, Castle oder eine andere Sehenswürdigkeit liegt, bin ich ja eigentlich vollkommen zufrieden:)

  • Danke für die Tipps :).


    Museen sollen immer noch kostenlos sein.

    Westbeer hört sich schon mal gut an :thumbup:- Punkt auf maps.me ist gesetzt ;).

    Und an den Buchanan Galleries kommen wir sicher auch nicht drum herum - wohnen ja quasi um die Ecke ^^.



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin

    Einmal editiert, zuletzt von Koko ()

  • @ (Gross-) Stadt oder nicht

    Das kann ja jeder machen wie er mag :).


    Da wir ohnehin in die Städte müssen, weil da unsere Flüge landen und starten, nutzen wir auch gerne mal die Gelegenheit, uns dort umzuschauen. Natur und Landschaft werden wir nach Glasgow auf Lewis & Harris sicher auch noch genug abkriegen ;)



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin

  • Uns hat besonders das Pollock House, Garden mit der Burrell Colektion gefallen (kostet allerdings Eintritt und war es auch Wert)

    Sehenswert ist auch die Necropolis, ein einmaliger Friedhof, mit Blick über Glasgow

    Ganz toll ist die Kelvingrove Art Gallery und Museum und das Riverside Museum mit dem Tall Ship


    Iain8)

  • Iain

    Danke dir für deine persönlichen Highlights :)!


    Eintritt (Pollock House aktuell wohl 7.50 £) ist kein Problem. Burrell Collection ist leider bis Frühjahr 2021 geschlossen.


    Kelvingrove sieht ja schon von aussen imposant aus. Über die Necropolis bin ich neulich schon mal gestolpert. Sicher bei gutem Wetter einen Besuch wert :). Museen passen prima bei dem Gegenteil an Wetter ;)


    Punkte sind jedenfalls gesetzt 8).



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin

  • Sollte das Wetter schön sein und die Zeit reicht, dann kann man vom Kelvingrove Museum auf dem Kelvin Walkway bis zum Botanic Garden laufen

    Der Weg geht immer am Fluss entlang und ist sehr schön und gut zu laufen. Der Botanic Garden, Eintritt frei, besticht durch seine viktorianischen Glashäuser :thumbup:wir

    haben dort in der Nähe acht Tage gewohnt.


    Iain 8)

  • Sollte das Wetter schön sein und die Zeit reicht, dann kann man vom Kelvingrove Museum auf dem Kelvin Walkway bis zum Botanic Garden laufen

    Der Weg geht immer am Fluss entlang und ist sehr schön und gut zu laufen.

    Das hört sich super an <3. Danke für diese Idee :thumbup:

    (Ich finde es in EDI ja auch toll, den Leith Walk zu nutzen, wenn es passt. Die Gewächshäuser im Botanischen Garten in EDI fand ich auch schon bestechend ;))



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin

  • Ich war schon länge nicht mehr dort, aber ich liebe diese Stadt! :love:


    Wie Iain schon erwähnt hat ist die Necropolis was besonderes und wird es bestimmt auch jetzt noch sein. Ich fand auch das Tall Ship toll (ich lieeebe Segelschiffe) und das Glasgow green mit dem Peoples Palace und dort das wunderschöne Gewächshaus mit leckerem Sticky Toffee Pudding.


    Schön fand ich die Glasfenster in der St. Mungos Church, wer Jugendstil-Architektur mag findet hier ein paar Anregungen. Wir haben damals im National Piping Centre übernachtet, man kann dort auch super lecker essen, bzw. auch frühstücken. Wir fanden es total schön, während wir gemütlich gefrühstückt haben, trudelten langsam die Piping-Schüler mit ihren Instrumenten unter dem Arm ein und holten sich noch schnell ein Käffchen. Ach ja ein kleines aber feines Dudelsack-Museum ist da auch dabei.


    Wir sind mit dem Hop-on-Hop-off-Bus gefahren und hatten eine superwitzige Tour-Guide(in) :/ und sind auch einfach mal irgendwo im Westen ausgestiegen und durch die Straßen gelaufen. Einmal durch die Buchanan Street schlendern (Shopping-Meile) oder in den Gassen drumrum und man findet interessante und witzige Läden (hoffentlich immer noch). Die Museen sind auch toll, das bereits erwähnte Kalvingrove (im Univeritäts-Viertel; auch schön!) oder das Hunterian Museum fand ich auch gut (waren auch mal im Winter dort).


    Sonst gibt es hier bestimmt noch mehr aktuellere Tipps (kleine Konzerte, aktuelle Ausstellungen).


    Viel Spaß dort!


    Liebe Grüße

    thistle

    :):):)

    Lass all deine Worte und Taten freundlich und liebevoll sein

  • thistle

    Vielen lieben Dank für deinen umfangreichen Input :thumbup::). Das muss ich mir im einzelnen noch genauer anschauen.

    Aber das National Piping Centre hört sich schon mal spannend an. Vor allem, dass man dort auch übernachten und essen kann :).


    Ich habe es ja schon befürchtet, dass 3 Übernachtungen zu wenig für eine Stadt wie Glasgow sein werden ^^ ... Für einen ersten Eindruck passt das aber sicher. Man kann "zur Not" ja nochmals kommen :S.



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin

  • Genau! So haben wir das auch gemacht und sind dann mal extra zum „Weihnachts-Shopping“ :shortbread :fass :teekanne nach Glasgow. Natürlich nicht ohne eine kurze Zugfahrt nach Edi rüber ;)

    Lass all deine Worte und Taten freundlich und liebevoll sein

  • Glasgow ist natürlich dem Fußball sehr eng verbunden: :)


    es gibt tatsächlich drei sehr bekannte Stadien mit Plätzen für ca. 150.000 Zuschauer


    Ibrox Stadion - Glasgow Rangers


    Celtic Park - Celtic Glasgow


    Hampden Park - Nationalmannschaft + https://scottishfootballmuseum.org.uk/


    Stadion 2+3 habe ich schon zu Fuß erwandert - man läuft durch "interessante" Stadtteile...:geist

    Für verlorene Gelegenheiten gibt es kein Fundbüro...

  • macallan

    Danke für deinen Hinweis zum Fussball :).

    Kann zwar selber reichlich wenig mit diesem Sport anfangen :whistling:, aber es wird sicher Leute geben, die mehr Spass daran haben und Idee, die Stadien zu erwandern oder das Museum zu besuchen, selber umsetzen werden :thumbup:.



    Please allow overtaking. Frustration causes accidents. :pin