Schottland-Reise im Oktober 2022 - Brauche Eure Hilfe

  • Hui schön!

    Mit dem Clachaig Inn habt ihr ne gute Wahl getroffen!

    Wenn ihr das Glück habt Freitag oder Samstag dort zu sein, dann habt ihr am Abend Live Music und immer ne nette "Party".

    Zu den anderen Bleiben kann ich nix sagen...


    Jo, und vom Loch Ness seht ihr genug, wenn ihr in Fort Augustus einen Stop einlegt und dort kurz zum See spaziert.

    Viel interessanter dort ist sowieso die Neptune's Staircase...

    Und je nachdem wie ihr aus Torridon raus fahrt, seht ihr eh den kompletten See fall's ihr über Inverness gondelt.

  • Schade, wir sind genau bis Freitag im Clachaig Inn. Also keine live Musik.

    Von Torridon wollten wir eigentlich an der Küste bleiben und von oben (Norden) nach Applecross zu kommen.

    Oder lohnt es sich nicht, bis Applecross die kleine Küstenstraße abzuklappern?


    Dann weiter zum Eilean Donan Castle und von dort die A87 bis Invergarry und dann rechts auf die A82 bis Glencoe.

    Der Abstecher zum Fort Augustus wäre bei viel Zeit oder Bock spontan noch drin. Aber wie gesagt, zum Glück ist Loch ness nicht mehr so wichtig.

    Ich hatte meine Frau wohl falsch eingeschätzt. Ts. :/ :saint:


    Neptunes Staircase? Das ist doch die Schleusenanlage weiter unten in Fort William, richtig?

    Ja, da kämen wir auf jeden Fall dran vorbei, wenn wir auf der A82 sind.


    Noch ne Frage:

    Von Glencoe nach Glasgow. Würde mal da besser erst mal in Richtung Oban fahren und dann erst landeinwärts über Lochawe an das Westufer vom Loch Lommond?

    Oder lieber auf der A82 über Kingshouse?

  • Wie ihr von Glencoe nach Glasgow kommen wollt, haengt davon ab, ob ihr Oban sehen wollt. Ich finde die Strecke ueber die A82 angenehmer zu fahren, und landschaftlicher schoener. Aber auf der A85 kommt man ganz nett bei Kilchurn Castle vorbei, falls ihr noch nicht genug Burgruinen gesehen habt. :)

  • Viel netter als Kilchurn Castle ist der vermutliche Geheimtipp St Conan‘s Kirk, wo wir letzte Woche endlich waren!

    „Ich brauche keine Therapie — Ich muss einfach nur zurück nach Schottland“ :pin

  • ClemensIV ich finde beides sehenswert und man kann es ja auch gut verbinden. :hey

  • Tolle Tipps, vielen Dank!

    Green Welly Stopp: Notiert (geht ja bei beiden Routen-Versionen :-))

    Kishorn Seafood Bar: Notiert

    Kilchurn Castle & St Conan‘s Kirk: Notiert (wobei das Castle offenbar momentan wegen Arbeiten geschlossen ist).


    Wo es dann am Tag X genau lang geht, entscheiden wir immer erst vor Ort. Je nach Wetter, Stimmung, Uhrzeit.

    Aber die Infos kommen später alle ins Tourbuch, damit wir wissen, welche Optionen wir haben.


    Ich habe jetzt für die erste Nacht der Tour (Tag 2) in Anstruther das Boat House gebucht. Praktisch nebenan der Fish Bar.

    Oben in Thurso werden wir wohl in so eine Art Wohnröhre gehen. Braeside Retreats. Mal was anderes und mit tollem Whirlpool. Soo mögen wir das (hin und wieder).

  • Wir hatten einen ganz tollen Aufenthalt im Crask Inn.

    Super freundlich, familiärer Umgang, tolles Essen, und am A.d.W. was es so besonders macht.

    „Ich brauche keine Therapie — Ich muss einfach nur zurück nach Schottland“ :pin

  • Und wenn es vielleicht Anlass für eine besondere Belohnung gibt, gibt es in Anstruther das The Cellar. Wir waren mehrmals da, einmal kurz vor dem Stern und dann als Repeater danach. Natürlich sind die Preise mächtig gestiegen (damals war es für das Abendmenü noch 55 Pfund), aber es sind halt andere Zeiten. Man schmeckt und spürt auch die Leidenschaft des Teams, was seit 2014 zusammenarbeitet und zeigt, was "echt schottische Küche" eben auch bedeuten kann!