• geschafft! :thumbup: erstmals seit 1996 hat sich die schottische Nationalelf für eine EM qualifiziert - falls sie wie geplant stattfindet. Kroatien, Tschechien + England sind die Gegner....

    Für verlorene Gelegenheiten gibt es kein Fundbüro...

  • "The Battle of Britain" hatte für mich zwei moralische Sieger - Schottland + die Tartan Army! Das war keine spielerische Offenbarung, aber spannend bis zum Schluss, Eher enttäuschende Engländer, die spielerisch vieles schuldig blieben auf der einen Seite, kämpferisch überzeugende Schotten auf der anderen. Gestern Abend wäre ich schon gerne in Glasgow gewesen.... ;)

    Für verlorene Gelegenheiten gibt es kein Fundbüro...

  • Ich halte auch eher zu den Underdogs, da wird oft noch ehrlicher Fußball gespielt und nicht so, wie bei den in den Medien hochgepriesenen Top-Mannschaften. Da sind ja praktisch England bzw. Frankreich schon Europameister. Die schottischen Fans konnten sich freuen, das war ein gefühlter Sieg gegen England und das i-Tüpfelchen war "Man of the Match" der junge schottische Spieler. Dieser hat vor Stolz über alle 4 Backen gestrahlt.

    Karl-Ludwig


    In der Ruhe liegt die Kraft

  • Leider haben unsere :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: nicht gereicht. Aber nach der EM ist vor der EM. Wobei ich echt überlege, ob ich noch schaue, nachdem was da bei/mit der UEFA gerade wieder los ist.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ich bin nicht faul, ich habe nur viel Geduld.

  • Die hatten ja auch nicht Joachim Löw als Trainer ;) . Ich sag nur Katastrophen-Vogel...ab jetzt wird alles besser :)


    Gruß Holly

    ...müsste dringend zurück nach Schottland :love:

  • So schlecht haben die Jungs ja gar nicht gespielt, nur die verwertung der erspielten Möglichkeiten war eine Katastrophe. Da könnte man sich fragen ob das absichtlich war oder nur Schusseligkeit.

    Glaubt Ihr allen ernstes das der neue besser ist als Jogi?