Einreise Schottland/GB neu

  • Für alle die es vielleicht noch nicht wissen oder die Seite des auswärtigen Amtes nicht abonniert haben. Heute kam diese neue "Warnung"

    Code
    Aktuelles
    Einreise
    
    Personalausweise werden seit dem 1. Oktober 2021 grundsätzlich nicht mehr als (Ein-)Reisedokumente für EU-Bürger anerkannt. Dies gilt auch für Transitreisende.
    
    Die britische Regierung besteht für den Reiseverkehr grundsätzlich auf einen Reisepass, der beim Grenzübertritt noch gültig sein muss.

    War eigentlich vorherzusehen.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ich bin nicht faul, ich habe nur viel Geduld.

  • Haben zum Glück schon bei der Einreise unsere Pässe eingesteckt.

    War ja zu erwarten, dass das kommt, gelle?! :gruebel1

    Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - und es ist eine schöne Zeit bis dahin8)

  • Wir sind derzeit auf dem Rückweg nach Germany.

    Haben aufgrund der Tagesmeldungen und dutzenden Hinweisen in den sozialen Medien unseren Dieseltank immer gut gefüllt gehalten.

    Aber... weder in Dumfries, Carlisle, Bunbury haben wir Probleme mit dem Tanken gesehen.

    Um London herum (M 20 / M 25) gab es nur für HGVs über den Lichtanlagen über der Autobahn den Hinweis, dass die LKWs nicht mehr an Sprit dran kommen.

    Nun stehen wir in Dover und sehen die erste Tankstelle (BP) ohne Diesel und Benzin.

    Auch von unseren Kontakten in SCO und GB lesen/hören wir nichts anderes = auf dem "Land" bisher noch keine Probleme, in den Ballungsgebieten und Großstätten schon eher.

    Es gilt weiterhin wie in den Highlands = Tank halb leer - sieh zu, ihn wieder voll zu machen! ;) :)


    Weiterhin allen eine gute Fahrt :thumbup:

    Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - und es ist eine schöne Zeit bis dahin8)

  • Danke für die Live-Info. Die Medien machen halt gerne Stimmung gegen den Brexit ;) Wir starten Freitag nach :pin für 2 Wochen :glencairn

    „Ich brauche keine Therapie — Ich muss einfach nur zurück nach Schottland“ :pin

  • Danke für Update und Live Info.

    Wir starten am Sonntag richtung Amsterdam und dann auf die Fähre. Muss noch die Blöden Tests kaufen.

  • In Ijmuiden ist auch direkt hinter/an der ersten Ampel eine sehr günstige Tankstelle. Nötig war es aber im Nachhinein definitiv nicht!

    „Ich brauche keine Therapie — Ich muss einfach nur zurück nach Schottland“ :pin

  • Eien vorsichitge Frage,

    meine ersten beiden Impfungen waren Kreuzimpfungen, Astra und Moderna.

    Wenn ich jetzt die dritte Auffrischimpfung nehme ist es ja egal ob Moderna oder Biontech beides mRNA.

    Es wird dann aber nicht mehr als Kreuzimpfung gewertet sonder als mRNA gleiche Impfung oder?

    Leider finde ich darüber nicht allzuviel, mich würde es nur interessieren, da ich nächstes Jahr zwei mal nach Schottland fahre und da dann keinen Stress haben möchte.

    Mein Arzt hat mir für Dezember die dritte Impfung empfohlen, deshalb.


    Slainté und beste Grüße

    Heinz

  • Wir sind wieder da aus dem wunderschönen Herbstlichen Schottland.


    Hier ein Erfahrungsbericht. Vieleicht hilft es dem einen oder anderen.


    Hat alles gut geklappt bei uns, auch wenn diese Corona scheiße echt nervt und einem den Urlaub etwas vermiest.


    Bei der Einreise (Amsterdam) wurden wir ziemlich gründlich gecheckt. Impfnachweise, Einreiseformular, Reisepässe. Wurde alle gründlich überprüft.


    Leider hatte ich gedacht es wäre eine gute Idee 20 Liter Diesel im Kanister mitzunehmen. Wegen dem blöden Kanister mussten wir wieder runter vom Gelände, den Kanister irgendwo entsorgen und neu rein. Zum Glück nur die Tickets abgegeben und am Schalter wieder abholen. Aber dennoch wieder in die Warteschlange.


    Als wir an der Unterkunft angekommen waren, waren die Tests noch nicht da. Sind am Tag der Einreise erst verschickt worden, wurde per email bestätigt.

    Day2 Tests waren erst am Day 2 da. Also am Montag eingereist und am Mittwoch waren die Tests erst an der Unterkunft.

    Wir haben die Tests gemacht am Mittwoch und am selben Tag in einen der roten Postkästen geworfen. In der Anleitung stand man darf die nicht am Postschalter (Filiale) abgeben sondern nur in die roten Briefkästen.

    Mein Ergebniss war am nächsten Tag abends da. Von meiner Schwester erst Freitag Nachmittag. Als wir in der Schlange zum einchecken für den Rückweg waren. Wobei es auch nicht schlimm wäre wenn die Ergebnisse erst da wären wenn wir wieder zu Hause wären. Die wollen nur di ID für das Formular. Total bescheuert. Ob wir die Tests ordentlich durchgeführt haben weiß auch keiner. Wirkt irgendwie wie Geldmacherei.


    PCR Test an der Fähre war auch kein Thema. Ware früher da. Konnten aber vor unserem Termin die Tests machen. War wenig los.


    Ich hab mir etwas Sorgen wegen dem PCR Test gemacht, da ich noch nie einen gemacht habe. Aber ich muss beruflich zwei mal die Woche einen schnelltest machen. War ziemlich genau so wie der Standard schnelltest. Dachte die gehen dafür in den Rachen, richtig tief und noch tiefer in die Nase. Aber überhaupt nicht. Sogar das Equipment sah so ähnlich aus wie die von dem Schnelltest auf Arbeit. Der auf Arbeit kostet 10€ und der PCR Test 80€ krasser unterschied.


    Generell waren die Kontrollen in Amsterdam am gründlichsten. In England nur Pässe. Auf der Rückreise in Newcastle Pässe und Negativ Test, sonst nix. Wir haben sogat ein Einreiseformular für die Niederlande ausgefüllt. Am Schalter in Newcastle wurden wir auch drauf hingewiesen das in Holland nach dem Test gefragt wird. Aber auch in Holland wurden nur die Pässe verlangt, sonst nix. Theoretisch hätten wir bei der Rückreise mit einem negativen PCR Test auch als ungeimpfte nach Holland einreisen können.


    Im Inland (England/Schottland) war nirgens was von knappheit zu spüren.

    An einigen Supermärkten waren Infozettel angebrtacht, in den stand das die sich für den Mangel an einigen Artikeln entschuldigen. In den Regalen waren ein paar Artikel vergriffen aber man konnte auf andere ausweichen. Z.B hatten wir in Ballachulish im Coop ein paar Brotsorten die leer waren, haben einfach anderes Brot mitgenommen. Oder ein paar knabbersachen die aus waren, sonst alles verfügbar in allen Supermärkten in den wir waren.

    Auch Tankstellen war kein Thema. Wir mussten zwar nur einmal tanken aber ohne irgendwelche auffälligkeiten. Auch an den Tankstellen an denen wir vorbeifuhren, keine Auffälligkeiten.

  • Das mit dem Diesel gilt auf sämtlichen Fähren (vermutlich weltweit) aus Brantschutzgründen.


    Uns wurden von den Unterkünften VErsorgungslücken bei Milch, Wasser und anderen Standards mitgeteilt.

    „Ich brauche keine Therapie — Ich muss einfach nur zurück nach Schottland“ :pin

  • Gilt das mit dem Kanister auch für ne Dieselheizung in der Alukiste? :oha

  • Das kann ich auch so bestätigen.

    Je nachdem an welchen Beamten du kommst, kann sogar deine angebrochene Campinggaskartusche zu einem "explosiven Gegenstand" werden.

    Bei unseren verbauten Gasflaschen im WoMo hatten wir bisher keine Probleme.

    Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - und es ist eine schöne Zeit bis dahin8)

  • das sagt der ADAC dazu - https://www.adac.de/verkehr/ta…m-tanken/reservekanister/



    Reservekanister auf Fähren

    Besondere Bestimmungen gelten für Fährschiffe. Betroffen sind alle Reisenden, die ihr Auto mit der Fähre transportieren:

    • Ein generelles Mitnahmeverbot für Reservekraftstoff in Kanistern besteht aus Sicherheitsgründen auf allen Schiffen nach Großbritannien, Irland, Island und Zypern.
    • Darüber hinaus kann die Mitnahme von Kraftstoff auch auf Fähren in die skandinavischen Länder Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland verboten sein. Nähere Auskünfte dazu erteilt die zuständige Fährgesellschaft.

    Für verlorene Gelegenheiten gibt es kein Fundbüro...

  • Hallo zusammen,

    seit gestern Abend gibt es neue Einreisebestimmungen :gruebel2

    Wohl ab Montag, 29.11. benötigt man für die Einreise nach GB wieder einen Day2-PCR-Test. Auch muss man bis zum negativen Ergebnis in Selbstisolation bleiben. Das soll erst mal 3 Wochen gelten. Dann wird neu überlegt.

    Schottland will diese Vorgehensweise wohl übernehmen.

    So verbreiten es jedenfalls die Medien. Auf der Gov-Seite steht davon bisher nichts.


    Damit ist unser Kurztripp kommendes Wochenende gestrichen ;(

    fàilte oirbh:pin

    Markus

    Einmal editiert, zuletzt von MacEmcy ()

  • Dann meinst Du aber wohl den 29.11. oder, sonst wäre Euer Kurztrip eher ein längerer Urlaub. Ist aber trotzdem Mist.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ich bin nicht faul, ich habe nur viel Geduld.